Datenschutzerklärung

1. Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung

Waldklinik Bernburg GmbH
Keßlerstr. 8
06406 Bernburg
Tel.: 03471/365-0
E-Mail: verwaltung@waldklinik-bernburg.de
Webseite: www.waldklinik-bernburg.de

Vertreten durch die Geschäftsführer:
Frau Dr. Irene Gemende (alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer)
Herr Rüdiger Gemende (alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer)
Herr Hans Dieter Denz (stv. Geschäftsführer)

2. Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Speicherzweck entfällt, einer Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine abweichenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungen gemacht werden. Sofern Sie uns im Anschluss oder während Ihres Besuchs über die auf der Webseite genannte E-Mail-Adresse kontaktieren, bestimmen Sie selbst über Art und Umfang der Daten, die Sie uns mitteilen. Bitte denken Sie beim Versand einer E-Mail immer daran, dass es sich dabei, sofern keine weiteren Schutzmaßnahmen ergriffen werden, um einen unsicheren Übertragungsweg für Ihre Daten handelt, da kein Schutz vor der Kenntnisnahme durch unbefugte Dritte bei der Übertragung besteht.

2.1. Server-Log-Daten

Der Provider der Website speichert beim Besuch unserer Webseite automatisch Informationen, die durch Ihren Browser an uns übermittelt werden. Es handelt sich hierbei um folgende Daten:

  • Typ und Version ihres Browsers

  • Betriebssystem

  • Referrer URL (die Website, von der sie zu uns gewechselt haben)

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

  • Ihre IP-Adresse

  • Hostname des zugreifenden Rechner.

Diese Daten werden mit keiner anderen Datenquelle Zusammengeführt. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO (Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen).

2.2. Cookies

Wir verzichten auf den Einsatz von Cookies.

3. Betroffenenrechte

3.1. Recht auf Auskunft, Art. 15 DS-GVO

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden gespeicherten personenbezogenen Daten.

3.2. Recht auf Berichtigung, Art. 16 DS-GVO

Wenn Sie feststellen, dass unrichtige Daten zu Ihrer Person verarbeitet werden, können Sie Berichtigung verlangen. Unvollständige Daten müssen unter Berücksichtigung des Zwecks der Verarbeitung vervollständigt werden.

3.3. Recht auf Löschung, Art. 17 DS-GVO

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen, wenn bestimmte Löschgründe vorliegen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn diese zu dem Zweck, zu dem sie ursprünglich erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind.

3.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DS-GVO

Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten. Dies bedeutet, dass Ihre Daten zwar nicht gelöscht, aber gekennzeichnet werden, um ihre weitere Verarbeitung oder Nutzung einzuschränken.

3.5. Recht auf Widerspruch gegen unzumutbare Datenverarbeitung, Art. 21 DS-GVO

Sie haben grundsätzlich ein allgemeines Widerspruchsrecht auch gegen rechtmäßige Datenverarbeitungen, die im öffentlichen Interesse liegen, in Ausübung öffentlicher Gewalt oder aufgrund des berechtigten Interesses einer Stelle erfolgen.

4. Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde wegen Datenschutzverstößen

Unabhängig davon, dass es Ihnen auch freisteht, gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtlich nicht zulässig ist. Dies ergibt sich aus Art. 77 EU Datenschutz-Grundverordnung. Die Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde kann formlos erfolgen. Zuständige Aufsichtsbehörde gem. § 38 BDSG ist:

Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt
Leiterstraße 9, 39104 Magdeburg
Telefon: 0391 81803-0

5. Kontaktmöglichkeit der Datenschutzbeauftragten

Wir haben eine Datenschutzbeauftragte bestellt. Eine Kontaktierung ist postalisch an unserer oben genannten Hausanschrift möglich, bitte fügen Sie bei der Adressierung den Zusatz "Datenschutzbeauftragte" oder "zu Händen der Datenschutzbeauftragten" an.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Waldklinik Bernburg GmbH


Elektronische Patientenakte

Im Januar 2011 wurde in der Waldklinik Bernburg die elektronische Patientenakte eingeführt.

 
 
Gemäß § 137 SGB V sind die Krankenhäuser ab dem Jahr 2005 ver-
pflichtet, im Abstand von zwei Jahren einen strukturierten Qualitäts-
bericht zu veröffentlichen.

Den Bericht für das Jahr 2015 können Sie hier einsehen.
[PDF, 0,7 Mb]